"Elite-Schulen des Fussballs" in Heidenheim

 

 

Max-Planck-Gymnasium

Kaufmännische Schule

Schulverbund im Heckental

Adalbert-Stifter-Realschule

Westschule Heidenheim

DFB zeichnet Heidenheimer Eliteschule des Fussballs aus

Fußballtalente in Heidenheim können seit dem 19. Februar 2016 noch besser gefördert werden. Im Rahmen einer Feierstunde im Max-Planck-Gymnasium wurde ein Verbund aus Heidenheimer Schulen als „Eliteschule des Fußballs“ ausgezeichnet. Oberbürgermeister Bernhard Ilg nahm das Zertifikat aus den Händen von Dr. Hans-Dieter Drewitz (DFB-Vizepräsident Jugend) entgegen.

 

Als Eliteschule des Fußballs erhielten das Max-Planck-Gymnasium, der Schulverbund im Heckental und die Kaufmännische Schule die Auszeichnung des Deutschen Fußball-Bundes. Die drei internatsnahen Schulen sind somit Partner des 1. FC Heidenheim 1846 und des HARTMANN NachwuchsLeistungsZentrums.

 

Unter dem Motto „Talente fordern und fördern“ bietet der DFB ein flächendeckendes Netzwerk spezieller Bildungs- und Fördereinrichtungen für Nachwuchsspieler. Es hilft den jungen Spielern, Leistungssport, schulische Bildung und Berufsausbildung besser in Einklang zu bringen. Dazu koordinieren die Einrichtungen schulische und sportliche Anforderungen optimal und stimmen diese aufeinander ab.

 

FCH Geschäftsführer Holger Sanwald erklärte im Rahmen der Feierstunde dazu: "Ich bin unglaublich stolz, dass wir heute das Zertifikat zur Eliteschule des Fußballs überreicht bekommen haben. Darauf haben wir jahrelang hingearbeitet. Eine möglichst optimale Verzahnung von Schule und Leistungssport ist ein wesentlicher Faktor bei der Entwicklung junger Talente. Unser Dank gilt deshalb allen Beteiligten, die das in Heidenheim möglich gemacht haben!"

 

Das Prädikat des DFB ist sehr begehrt und wird selten vergeben. Heidenheim schließt damit die Lücke entlang einer Linie von Stuttgart über Augsburg nach München. Das strenge Auswahlverfahren fordert optimale Bedingungen und höchste Qualitätsstandards. Ein Verbundsystem aus Leistungsfußball und Schule muss sich mit einem Leistungszentrum eines Vereins verknüpfen und darüber hinaus alle Schularten vorweisen.

Ansprechpartner

1. FC Heidenheim 1846 e.V.
Florian Scheitenberger
Schloßhaustraße 162
89522 Heidenheim
Fon: 07321 947-1964
Fax: 07321 947-1801
scheitenberger(at)fc-heidenheim.de